Bericht zur 5. Wissenschaftstagung zum Lernort Bauernhof 2021

Anja
Von

Den Lernort Bauernhof erforschen und weiterentwickeln zukunftsfähig, digital und inklusiv

Unter diesem Motto trafen sich vom 05. – 07.10.2021 rund 80 Personen im Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide in der Nähe von Lüneburg. Es war die 5.Tagung dieser Art seit 2010, in der innovative Konzepte zum Lernen auf dem Bauernhof aus verschiedenen Ländern vorgestellt und Forschungsergebnisse diskutiert werden.

Eröffnet wurde die Tagung durch Jürgen Krumböhmer aus dem Vorstand des Trägervereins des Bildungs- und Tagungszentrums Ostheide (BTO) als ausrichtender Institution. Anschließend hießen die Organisator*innen der Tagung die Teilnehmenden Willkommen und stellten die ausrichtenden Institutionen kurz vor: die Wissenschaftsinitiative der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e. V. (BAGLoB), die am BTO ansässige zentrale Kooperationsstelle des landesweiten Bildungsprojekts „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien und die Universität Vechta. Dr. Malte Bickel, Heike Delling, Dr. Gabriele Diersen und Prof. Dr. Lara Paschold brachten ihre Freude zum Ausdruck, im Rahmen dieser Präsenzveranstaltung wieder persönlich in den Austausch treten zu können. Einige Vortragende, die eine besonders aufwendige Anreise gehabt hätten, wurden live zugeschaltet.

Den anwesenden Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen bot der Kongress drei Hauptvorträge. Prof. Dr. Niko Paech von der Universität Siegen zeigte auf der Grundlage einer wachstumskritischen Situationsanalyse, Bewirtschaftungsansätze zur notwendigen Transformation in der Landwirtschaft. Hierbei wies er die solidarische Landwirtschaft als vielversprechenden Ansatz aus, bei dem aus passiven Konsument*innen aktive Prosument*innen werden, die in direktem Kontakt und auf Augenhöhe mit den Landwirt*innen gestalten. Der Lernort Bauernhof kann insbesondere durch die Bildungsarbeit an Reallaboren nachhaltiger Landwirtschaft bedeutende Beiträge leisten. Prof. Dr. Heike Molitor von der Hochschule in Eberswalde erläuterte, wie Bildung für Nachhaltige Entwicklung am Lernort Bauernhof im Kontext der 17 Nachhaltigkeitsziele umgesetzt werden kann. Mit dem Vierklang aus „Verstehen – Beurteilen – Verändern – Handeln“ verwies sie auf die notwendigen Schritte und den Ansatz der Gestaltungskompetenz. „Der Lernort Bauernhof bietet hervorragende Rahmenbedingungen für die Implementation und Gestaltung von BNE. Die Zeit ist reif!“, so ihr Fazit. Einen Überblick über die Entwicklungen am Lernort Bauernhof in den Ländern Österreich und Schweiz vermittelte Dr. Dorit van Meel, die von der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien angereist war.

Zahlreiche Kurzvorträge, abgehalten in parallel verlaufenden Strängen, zeigten ein sehr vielfältiges Bild aktueller Forschungsarbeiten. Zehn Workshops luden ein, spezifische Konzepte und Vorgehensweisen kennen zu lernen und selbst zu testen. Am Exkursionstag ging es zudem „Raus auf den Bauernhof“, um an drei ausgewählten Orten Praxiseinblicke zu sammeln.

Auf der abschließenden Podiumsdiskussion reflektierten die Organisator*innen und Teilnehmenden gemeinsam ihre Einblicke und Eindrücke. Der Lernort Bauernhof bleibt ein faszinierender Forschungsgegenstand und ein Anziehungspunkt für Lernende jeder Altersstufe. Die Vielfalt der Angebote nimmt weiterhin zu und durch die Corona-Pandemie sind zahlreiche digitale Angebote und Ergänzungen entwickelt worden. Entlang der großen Querschnittsthemen des Bildungsdiskurses finden wir zudem zielgerichtete Beiträge für die Bildung für nachhaltige Entwicklung und die Transformation der Landwirtschaft. Neben bereits etablierten Bildungsangeboten werden zunehmend Veranstaltungen zu neuen Produktions- und Organisationsformen wie Urban Gardening, bioökonomischen Verfahren und solidarischer Landwirtschaft entwickelt.

Sehr deutlich wurde erneut die etablierte enge Zusammenarbeit aus Forschung und Praxis. Sie trägt zur erfolgreichen Entwicklung des Lernorts Bauernhof entscheidend bei.

Die Wissenschaftsinitiative der BAGLoB e.V.
Dr. Malte Bickel, Heike Delli ng, Dr. Gabriele Diersen, Prof. Dr. Lara Paschold

Programm 5. Wissenschaftstagung 2021 zum Download

Beiträge

Bildung für nachhaltige Entwicklung am Lernort Bauernhof im Kontext der 17 Nachhaltigkeitsziele
Prof. Heike Molitor, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Nachhaltigkeit reloaded: Die Landwirtschaft vom Wachstumswahn befreien
apl. Prof. Dr. Niko Paech Universität Siegen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen