Klima.LoB.Landwirtschaft – der Weg zum fertigen Konzept

Thomas Mosebach

Der Klimawandel ist ein hochaktuelles und vieldiskutiertes Thema, das uns alle betrifft und besonders anschaulich auf dem Bauernhof erlebbar ist. Um Landwirtinnen und Landwirte zu unterstützen, die Themen „Klima und Landwirtschaft“ als Bildungsangebote auf ihren Betrieben zu etablieren, startet am 1. Dezember 2020 eine neue Fortbildung in Hessen.

Erstmalig bietet die Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e.V. (BAGLoB) eine Fortbildung zum Thema „Klima und Landwirtschaft“ an, in deren Rahmen Betriebe ihr eigenes individuelles Bildungsangebot entwickeln und erproben können. Die Fortbildung erfolgt in Kooperation mit der Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ und kann als Baustein zur Anerkennung für die Förderung im Rahmen des Integrierten Klimaschutzplanes Hessen 2025 (iKSP) genutzt werden.

Was hat der Klimawandel mit der Landwirtschaft und meinem Betrieb zu tun? Welche Themen zum Klimawandel kann und möchte ich auf meinem Hof mit Gruppen pädagogisch bearbeiten? Welche Inhalte eignen sich für Lerneinheiten? Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – was bedeutet das für mich? Welche Zielgruppe spreche ich wie an? Welche Methoden und Formate eignen sich? Wie schreibe ich ein Konzept, und wie setze ich es um? Das sind die Fragen, die in der Fortbildung beantwortet werden.

Die Einführung erfolgt im Dezember 2020 als Online-Seminar, aufgeteilt in vier Vormittage am 01., 03., 08. und 15. Dezember 2020 jeweils von 9.30 Uhr – 12 Uhr.

Nach einem zweitägigen Seminar am 21. und 22. April 2021 in Bad Hersfeld beginnt die Umsetzungsphase. Bei der Entwicklung des Feinkonzeptes und der Erprobung auf dem eigenen Betrieb im Laufe des Sommers unterstützen die Referentinnen der Fortbildung.

Zum Abschluss findet ein zweitägiges Treffen am 15. und 16. September 2021 in Fulda statt. Die Absolventen stellen ihre Konzepte vor und erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Die Fortbildung wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Integrierten Klimaschutzplanes Hessen 2025 (iKSP) und dem Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) e.V..

Die Teilnahme-Plätze sind begrenzt und stehen bevorzugt hessischen Anbietenden zur Verfügung. Annette Müller-Clemm (BAGLoB) gibt gern weitere Informationen zu Kosten und Ablauf der Fortbildung und nimmt Anmeldungen ab sofort unter der E-Mailadresse kontakt@baglob.de entgegen.

Nach Abschluss des Pilotprojektes ist geplant, die Fortbildungsreihe nicht nur in Hessen, sondern auch in anderen Bundesländern anzubieten.

Weitere Informationen rund um das Vorhaben können unter kontakt@baglob.de angefragt werden.

BAGLoB (Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e.V.)

Ansprechpartnerin:

Annette Müller-Clemm,  Tel. 030 8596 82-13, kontakt@baglob.de

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen