Bauernhofkindergarten

Wenn Kinder heute Kühe lila malen, bei dem Einschulungstest motorische Defizite erkennen lassen und Pokémon-Varianten besser kennen als Gemüsesorten, dann wird es Zeit, auf den Bauernhof zu gehen.

Im Bauernhofkindergarten sind Kinder nicht nur zu Besuch auf einem Bauernhof, sondern ihr Kindergarten ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb angesiedelt, direkt zwischen Gemüsegarten, Obstwiesen, Hühnern, Schweinen und Kühen. Hier lernen sie die Landwirtschaft und Natur auf eine spielerische, sinnliche Weise kennen.

Mitten in der Natur, umgeben von Tieren, erleben die Kinder sich und ihre Umwelt unmittelbar, können ein Bewusstsein für die Abläufe in der Natur entwickeln und lernen Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen. Auf dem Bauernhof können Kinder lernen, entdecken, forschen, staunen, füttern, ausmisten, pflanzen, buddeln, klettern und rennen. 

Kontakt

Sie möchten sich mit anderen Bauernhofkindergärten und Kindergärten auf Bauernhöfen vernetzen? Sie suchen nach wissenschaftlichen Arbeiten zu Bauernhofkindergärten? Sie interessieren sich für Adressen und Kontakte zu Bauernhofkindergärten in Deutschland? Sie brauchen Beratung und Hilfe bei einer Neugründung?

Ihre Ansprechpersonen rund um die Initiative Bauernhofkindergarten:
Anne-Marie Muhs und Ulrich Hampl
E-Mail: bauernhofkindergarten@baglob.de

Wissenschaft

Wissenschaft

Mit unserer BAGLoB-Wissenschaftsinitiative fördern und unterstützen wir wissenschaftliche Arbeiten zum Lernen auf dem Bauernhof. Das umfasst in erster Linie die Entwicklung formaler und non-formaler Lernvorhaben, die sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder richten, sowie die Erforschung ihrer Rahmenbedingungen, Einflussfaktoren und Umsetzungen.

Aber auch angrenzende Themen und Inhalte, die im weiteren Sinne den Lernort Bauernhof betreffen, möchten wir mit unserer Förderung vorantreiben – wie zum Beispiel Social farming, tiergestützte Pädagogik und Schulgartenpädagogik. Darüber hinaus sind wir offen für neue Themen, die wir in unsere Austauschinitiative aufnehmen können.

Mit der BAGLoB-Wissenschaftsinitiative möchten wir …

… den Austausch über wissenschaftliches Arbeiten zum Lernen auf dem Bauernhof auf bundesweiter und internationaler Ebene initiieren und fördern.

… über aktuelle Themen und Angebote zur wissenschaftlichen Begleitung rund um das Thema Lernort Bauernhof informieren.

… Kontakte zwischen Wissenschaftlern, die das Lernen auf dem Bauernhof erforschen, und entsprechenden Ansprechpartnern an deutschen und europäischen Hochschulen und Universitäten herstellen.

Bei Fragen oder Anliegen zu unserer Wissenschaftsinitiative melden Sie sich gerne bei unseren Ansprechpartnern:
Heike Delling, Lars Paschold, Malte Bickel, Gabriele Diersen
E-Mail: wissenschaft@baglob.de

Literaturhinweise
Research

Research

With our BAGLoB (= German Federation for the Farm as a Place of Learning) science initiative we further and support scientific work in the field of learning on the farm. This primarily embraces the development of formal and non-formal learning objectives aimed at adults, young people and children, as well as research on the necessary framework conditions, influencing factors and implementation.

We also want to push on with bordering topics and contents which concern the field of learning on the farm in a broader sense – such as social farming, animals in education and school garden pedagogics. Beyond that we’re open to additional relevant topics which could be included in our exchange initiative.

With the BAGLoB science initiative we want to …

… initiate an exchange of knowledge about scientific work on using farms as places of learning at a national and international level.

… provide information about research topics which are in progress or where further research is needed.

… designate appropriate contact persons at German and European colleges and universities.

… create contacts between scientists who research in the field of learning on farms.

If you have any questions or issues concerning our science initiative please feel invited to call our contact persons:
Heike Delling, Lars Paschold, Malte Bickel, Gabriele Diersen
E-Mail: wissenschaft@baglob.de

Literature database

Qualitätsentwicklung

„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.” Philipp Rosenthal

Alle unsere Mitglieder haben den Anspruch, qualifizierte Bildungsarbeit zu leisten und diese transparent darzustellen. Aber auch unsere Kunden, wie Schulen und Kindergärten achten zunehmend auf die Qualität der angebotenen Leistungen. Deshalb ist die Qualitätsentwicklung und -sicherung der pädagogischen Angebote des Lernorts Bauernhof ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit.

Deshalb hat unser Qualitätsausschuss Kriterien für die Qualitätsziele der Bildungsarbeit auf dem Lernort Bauernhof formuliert. Die Qualitätskriterien für den Lernort Bauernhof sind als kleinster Nenner innerhalb der Vielfalt der Angebote zu verstehen und sollen dabei helfen, die Arbeit in Projekten zu reflektieren.

Für alle, die sich für eine strukturierte Qualitätsentwicklung der Bildungsarbeit am Lernort Bauernhof interessieren und einsetzen möchten, stellen wir hier einige Dokumente als Hilfestellung bereit. Zusätzlich bieten wir Fortbildungen zum Thema Qualitätsentwicklung auf dem Lernort Bauernhof an.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Ihre Ansprechpartnerin: Eva-Maria Rapp
E-Mail: qualitaet@baglob.de

Schreiben Sie Ihren Suchbegriff und klicken Sie Enter